Personen.

Personen

Mag. Dr. Axel Reidlinger LL.M.

Mag. Dr. Axel Reidlinger LL.M.

Rechtsanwalt

+43 1 235 11 00

  • Curriculum Vitae

    Axel Reidlinger studierte Rechtswissenschaften in Wien und Paris (Dr. iur.) sowie Handelswissenschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien (Mag.rer.soc.oec.). Nach einer zweijährigen Tätigkeit als Assistent an der Abteilung für Unternehmensrecht der WU Wien und einem Praktikum bei der Europäischen Kommission in Brüssel absolvierte er ein Masterstudium am Collège d´Europe in Brügge (European Law, LL.M.).

    1994 trat Axel Reidlinger in die österreichische Anwaltssozietät Heller Löber Bahn & Partner ein, für die er einige Jahre in deren Brüsseler Büro tätig war. Nach seiner Rückkehr nach Wien und seiner Eintragung zum Rechtsanwalt (1998) wurde er schließlich 2001 Partner in der internationalen Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer, deren österreichische Kartellrechtspraxis er bis April 2015 führte. Seit Mai 2015 ist er Partner bei Reidlinger Schatzmann Rechtsanwälte.

    Er berät Unternehmen regelmäßig in den Bereichen Fusionskontrolle, Kartelle und sonstige Wettbewerbsbeschränkungen vor den österreichischen Kartellbehörden und der Europäischen Kommission in Brüssel sowie den europäischen Gerichten in Luxemburg. Außerdem vertritt er Mandanten in Verfahren der privaten Rechtsdurchsetzung, beispielsweise bei der Verteidigung gegen kartellrechtliche Unterlassungsansprüche vor den Kartellgerichten und gegen Schadenersatzansprüche vor Zivilgerichten.

    Axel Reidlinger ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, insb des Handbuchs "Das österreichische Kartellrecht" (Linde Verlag, 3. Auflage 2014, mit Isabella Hartung), das für seinen praxisbezogenen Ansatz bekannt ist. Zu seinen weiteren Spezialgebieten zählen Energierecht und EU-Beihilfenrecht sowie allgemeines Europarecht.

Dr. Hanno Schatzmann LL.M.

Dr. Hanno Schatzmann LL.M.

Rechtsanwalt

+43 1 235 11 00

  • Curriculum Vitae

    Hanno Schatzmann arbeitete nach dem Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften der Universität Wien (Dr. iur.) und eines Postgraduate-Studiums an der London School of Economics and Political Science (LL.M.) in Anwaltskanzleien in Österreich und England. Seit 1997 ist er als Rechtsanwalt in Wien tätig, zunächst als Partner bei Weiss-Tessbach Rechtsanwälte und ab 2002 bis Dezember 2014 bei der von ihm mitbegründeten Kanzlei Gassauer-Fleissner Rechtsanwälte. Im Jänner 2015 gründete er die Sozietät Schatzmann Rechtsanwälte und erweiterte sie im Mai 2015 zu Reidlinger Schatzmann Rechtsanwälte.

    Seine Schwerpunkte liegen im Transaktionsbereich, Gesellschaftsrecht, allgemeinen Unternehmens- und Vertragsrecht sowie Immobilienrecht.

    Hanno Schatzmann ist Autor zahlreicher Fachpublikationen.

MMag. Diana Ionescu

MMag. Diana Ionescu

Rechtsanwaltsanwärterin

+43 1 235 11 00

  • Curriculum Vitae

    Diana Ionescu studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und an der Universidad de Barcelona (Mag. iur.) sowie Internationale Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universidad Torcuato di Tella in Buenos Aires (Mag.rer.soc.oec). Anschließend war sie mehr als zwei Jahre als Unternehmensberaterin für die Energiebranche tätig.

    Im Jahr 2012 trat Diana Ionescu in die Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer ein, wo sie schwerpunktmäßig Mandate im Bereich Kartellrecht (Marktmachtmissbrauch, Kartelle, Fusionskontrolle) sowie Energierecht betreute. In diesem Zusammenhang arbeitet sie an Verfahren vor den zuständigen Behörden, Gerichten und Schiedsgerichten mit. Sie legte die Rechtsanwaltsprüfung im Jahr 2015 ab.

    2015 begann Diana Ionescu ihre Tätigkeit als Associate bei Reidlinger Schatzmann Rechtsanwälte und konzentriert sich nach wie vor auf die Bereiche Kartellrecht und Energierecht.

    Diana Ionescu ist Autorin verschiedener Fachpublikationen. Dazu zählen „Competition Law Implications of Long-Term Gas Supply Agreements” (ÖZK 2013, 203) sowie „Checkliste: Hausdurchsuchungen durch die Bundeswettbewerbsbehörde“ (ecolex 2014, 976).

Mag. Pia Holter

Mag. Pia Holter

Rechtsanwaltsanwärterin

+43 1 235 11 00

  • Curriculum Vitae

    Pia Holter absolvierte ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und legte ihre Gerichtspraxis bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt sowie am Bezirksgericht Innere Stadt ab. Seit 2016 ist sie als Rechtsanwaltsanwärterin für Reidlinger Schatzmann Rechtsanwälte tätig.

    Während ihrer Studienzeit sammelte sie als studentische Mitarbeiterin erste Erfahrungen bei Binder Grösswang Rechtsanwälte und der Scheer Rechtsanwalt GmbH. Ihre Arbeit am Europäischen Parlament für MEP Mag. Othmar Karas ermöglichte ihr einen vertieften Einblick ins Europarecht und unterstützte sie in ihrer Wahl der Spezialisierung im Kartellrecht.

Dr. Felix Frommelt LL.M.

Dr. Felix Frommelt LL.M.

Rechtsanwaltsanwärter

+43 1 235 11 00

  • Curriculum Vitae

    Felix Frommelt studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Dr. iur.) sowie an der Universität Stockholm (Environmental Law, LL.M.). Neben seinem Doktoratsstudium war er drei Jahre lang als Universitätsassistent am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien tätig. Seine Forschungsschwerpunkte lagen im Öffentlichen Wirtschaftsrecht mit besonderem Fokus auf das Europäische und Internationale Umweltrecht sowie WTO-Recht.

    Internationale Erfahrung sammelte er während Studienaufenthalten im Ausland, z.B. am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz sowie durch Praktika bei der Delegation der Europäischen Union und der Ständigen Vertretung Österreichs bei den Vereinten Nationen in New York und Genf.

    Seit 2018 ist Felix Frommelt als Rechtsanwaltsanwärter bei Reidlinger Schatzmann Rechtsanwälte tätig und konzentriert sich auf Kartellrecht, allgemeines Europarecht sowie Öffentliches Recht.

    Felix Frommelt ist Autor verschiedener Fachbeiträge zum Europäischen Umweltrecht sowie Verwaltungsrecht. Dazu zählen unter anderem „37 invasive gebietsfremde Arten – Verbote, Übergangsbestimmungen und Ausnahmen“ im Jahrbuch Umweltrecht 17 (NWV Verlag, 2017) und das Kapitel „Baurecht“ im Lehrbuch Besonderes Verwaltungsrecht (Jan Sramek Verlag, 2. Auflage 2017).